VORTRAGSREIHE: Die Geschichte der Stiftung Sankt Johannes: „Schätze aus Papier und Celluloid“

Historische Funde und Dokumente aus dem Archiv der Stiftung - vorgestellt von dem Historiker Dr. Franz Josef Merkl

Veranstaltungsart: Vortrag

Termin

Do. 23.06.2022 19:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

133
Um den Jahreswechsel 2021/22 sichtete, ordnete und beschrieb der Historiker Dr. Franz Josef Merkl das umfangreiche historische Schriftgut der Stiftung Sankt Johannes und fasste seine Ergebnisse in einem Findbuch zusammen. Es enthält Dokumente der Barmherzigen Brüder ab der Mitte des 19. Jahrhunderts, Aufzeichnungen über „Pfleglinge“ genannte Menschen mit Behinderung, zahlreiche historische Rechnungsbücher, Urkunden und Baupläne sowie Unterlagen über die Anfänge der Verwaltung der Stiftung durch den Caritasverband für die Diözese Augsburg.
Veranstaltung: Beginn jeweils um 19:30 Uhr im Schlossgebäude der Stiftung Sankt Johannes
Schloßstraße 8, Marxheim-Schweinspoint
Wir bitten wir um eine vorherige telefonische Anmeldung unter: 09097/809-101
Weitere Informationen über die Stiftung St. Johannes finden Sie unter: www.sanktjohannes.com

Mitwirkende

Dr. Franz Josef Merkl

Referent

Veranstalter

Stiftung St. Johannes Marxheim

Veranstaltung speichern

QR Code