Pfarrheim Tapfheim

Anschrift

Ulmer Straße 78
86660 Tapfheim
* Pflichtfeld

Siehe auch

Mit Musik und guter Laune begrüßen wir den Herbst

Musik ist Labsal für Seele und Geist und fördert die Gesundheitsbildung und das Gehirn
Do. 10.10.24 14:00
Pfarrheim Tapfheim
Tapfheim St. Peter
Wir erlernen neues Liedgut und besinnen uns auf auf die alten Lieder.

St. Martin und Nußmärtl

Der Hl. Martin, Bischof von Tours und warum Nußmärtl? - Erfahren wir Näheres darüber
Di. 12.11.24 14:00
Pfarrheim Tapfheim
Tapfheim St. Peter
Martin war ein römischer Soldat, der um das Jahr 316 nach Christus geboren wurde. Der Legende nach ritt er an einem kalten Wintertag an einem hungernden und frierenden Bettler vorbei. Der Mann tat ihm so leid, dass Martin mit dem Schwert seinen warmen Mantel teilte und dem Bettler eine Hälfte schenkte. In der Nacht erschien Martin der Bettler im Traum und gab sich als Jesus Christus zu erkennen.
Der Martinstag ist in Mitteleuropa von zahlreichen Bräuchen geprägt, darunter das Martinsgansessen, der Martinszug- Laternenumzug der Kindergartenkinder -, Was hat es auf sich mit den Bräuchen?
In der evang. Kirche ist der Martinstag der Tag des Pelzmärtels -Nußmärtel.
Erfahren wir näheres wie es dazu kam.

Adventliche Vorbereitung auf Weihnachten hin

Advent und Weihnachten als Kraftquellen für die Gestaltung der Gegenwart
Di. 10.12.24 14:00
Pfarrheim Tapfheim
Tapfheim St. Peter
Advents- und Weihnachtsbrauchtum hat wieder Hochkonjunktur. Wo bleibt aber die Biblisch-theologische Botschaft? - Hat die Rede von der Erwartung, der Ankunft und der Geburt Jesu noch eine Bedeutung für die Gestaltung der Gegenwart, die geprägt ist von politischen wie seelischen Konflikten? Die adventlich - weihnachtlichen Texte des Alten und Neuen Testamentes geben Impulse. Diese vor dem Hintergrund der Gegenwart zu betrachten und zu deuten, wird an diesem Nachmittag versucht.

Gemütliches Beisammensein mit Gesang adventlicher Lieder, mit Gedichten und Geschichten.